german

Stop-Motion


Zwei Frauen, die sich auf dem Boden liegend bunte Luftballons zuwerfen.

Dieses Coaching Project von Thomas Brandstätter & Andrea Maurer / studio 5

fand statt im Rahmen des Impulstanzfestivals 2012 und widmete sich der Experimentierung mit der Stop-Motion-Methode. Indem wir diese Methode als analytisches Mittel für die Wahrnehmung von Bewegung, das Verstreichen von Zeit – und somit von Choreografie – verwenden, befassen wir uns mit Illusion, Irritation und dadurch mit dem Zwischenraum von Wahrnehmung und Realität, der sonst hinter unserem „Lesen“ von Konventionen verborgen ist.

 

 [ Video 1 ]  [ Video 2]  [ Video 3]